FANDOM


Die Schattenlords sind einer der überlebenden Stämme der Garou und gehören zur Garou Nation. Gut bekannt für ihre Rolle als Betas der Silberfänge, die sie vor langer Zeit spielten, haben sie sich mittlerweile gegen ihre Führer gewandt, die sie als zum Herrschen unfähig erachten. Nun kämpfen sie um eine Krone, die ihrer Meinung nach zu schwer für die noch lebenden Fänge geworden ist. Dabei nutzen sie sowohl ihre unmenschliche Stärke, ihre Schläue sowie die dunklen Geschenke des Totems Großvater Donner, um zu versuchen, die Garou Nation in eine neue Ära der rücksichtslosen Führung und des Sieges zu führen.
Schattenlords

Schattenlords

Obwohl viele Garou die Bestrebungen der Lords skeptisch beobachten, kann doch kaum jemand leugnen, dass ihre Taktik am besten geeignet für die heutigen Schlachtfelder zu sein scheint. Während die Reißzähne seit dem Dunklen Zeitalter einen langsamen Niedergang erleben müssen, haben die Schattenlords an Macht und Einfluss gewonnen, vor allem aufgrund ihrer unheimlichen Fähigkeit, ihre Erfolge weithin bekannt zu machen, aber ihre Niederlagen zu verschweigen.

Stub-WTA
Dieser Artikel über Werwolf: Die Apokalypse ist unvollständig. Du kannst dem Wiki helfen, indem Du notwendige Informationen recherchierst und einfügst.

Stämme der Garounation in Werwolf: Die Apokalypse

Fianna · Glaswandler · Kinder Gaias · Knochenbeisser · Nachfahren des Fenris · Rote Klauen · Schattenlords · Schwarze Furien · Silberfänge · Stille Wanderer · Uktena · Wendigo