FANDOM


Project Odyssey ist eine Unterabteilung der Special Projects Division von Pentex. Sie beschäftigt sich mit der Ausbildung spiritueller Fähigkeiten, die dem Konzern nutzen könnten.

Mit Hilfe des ICS sucht das Projekt nach potenziellen Medien und schickt je einen oder zwei Mitarbeiter zu ihnen, um ihm einen Job bei Pentex anzubieten. Nehmen sie an, lässt man sie einen Vertrag unterschreiben; lehnen sie ab, werden sie entführt – es sei denn, ihr Potenzial ist so gering, dass es das Risiko nicht wert ist.

In Pentex' Laboren unterzieht sich das Medium daraufhin verschiedenen medizinischen, psychologischen und spirituellen Tests, um seinen Wert zu testen. Wenn es für würdig befunden wird, wird es Mitglied von Project Odyssey; falls nicht, wird es je nach Fall entweder entlassen, als gewöhnlicher Mitarbeiter behalten oder getötet.

Für würdig befundene Medien unterziehen sich daraufhin einem Ritual, das „Awakening“ genannt wird. Dieses wird von Tänzern der schwarzen Spirale und anderen spirituell begabten Wesen durchgeführt und dient dazu, den Geist des Mediums von allem zu befreien, was es an der Entfaltung seiner Gaben hindert. Nicht alle überleben; jene, die es tun, stellen fest, dass sie ihre Gaben tatsächlich besser nutzen können. Ihnen wird dennoch der effizientere Nutzen derselben beigebracht.

Diese erfolgreichen Medien treten nun den Dienst an Pentex an. Einige von ihnen sind für das Management zuständig. Die meisten werden im Laufe der Zeit vom Wyrm verseucht. Anders als jene Mitarbeiter, die Project Ilias entstammen, ist es ihnen oft noch möglich, ein normales Leben mit Freunden, Familie und einem eigenen Heim zu führen. [1]

Viele Mitglieder sind an Harold Zettler blutsgebunden. [2]

QuellenBearbeiten

  1. WTA: Book of the Wyrm, S. 34
  2. WTA: Book of the Wyrm, S. 45
Stub-WTA
Dieser Artikel braucht noch deutsche Begriffe aus einem Werwolf: Die Apokalypse-Buch. Näheres ist möglicherweise auf der Diskussionsseite angegeben. Du kannst dem Wiki helfen, indem Du die Begriffe recherchierst und einfügst.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.