FANDOM


Succcd
Music from the Succubus Club ist der offizielle Soundtrack zu Vampire: Die Maskerade. Jeder der Songs repräsentiert einen der dreizehn modernen Clans.

Der Succubus Club war ein Nachtclub im Chicago der Welt der Dunkelheit. Der dort arbeitende DJ, DJ Damascus, stellte fest, dass jeder der Songs bei Angehörigen eines bestimmten Clans einen Nerv trifft und stellte das Album zusammen. Der alte Succubus Club wurde 1993 im Krieg von Chicago verwüstet. Er eröffnete kurz darauf wieder, nur um später wieder geschlossen zu werden. Seit den späten 90ern tourte der neue Succubus Club durch die Welt.

Die Coverillustration ist ebenfalls auf dem Spielerhandbuch der zweiten Edition zu finden.

TracklistBearbeiten

  1. The Crüxshadows - Deception (Ravnos)
  2. Seraphim Shock - Prey (Lasombra)
  3. Paralysed Age - Bloodsucker 2000 (Tzimisce)
  4. Wench - Heart of Darkness (Jünger des Seth)
  5. Sunshine Blind - Cold from fever (Ventrue)
  6. Bella Morte - Fall no more (Gangrel)
  7. Carfax Abbey - Soul to bleed (Malkavianer)
  8. Beborn Beton - Hemoglobin (Assamiten)
  9. Mission U. K. - Last beat of your heart (Brujah)
  10. Kristeen Young - Rotting on the vine (Nosferatu)
  11. Nosferatu - The night is young (Giovanni)
  12. Diary of dreams - Blind in Darkness (Tremere)
  13. Neuroactive - Superficial (Toreador)

LinksBearbeiten

Offizielle Website im Internetarchiv