White Wolf Wiki
Advertisement

Der Gläserne Pfad ist ein nekromantischer Pfad, der ein bemerkenswertes Ausmaß an Kontrolle über Todesalben ermöglicht. Er wird ausschließlich von den Nagaraja praktiziert und ersetzt ab der dritten Edition die Disziplin Nihilismus.

Stufen[]

  • Esa.pngEsp.pngEsp.pngEsp.pngEsp.png Augen der Toten: Erlaubt es, durch die Augen eines Todesalben in der Nähe zu sehen und deren Wahrnehmung zu nutzen.
  • Esa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.pngEsp.png Stunde des Todes: Schafft die Schärfe der Wahrnehmung eines Todesalben.
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.pngEsp.png Seelenrichtspruch: Ermöglicht es, wahlweise mit dem Schatten oder dem höheren Selbst eines Todesalben zu kommunizieren.
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsp.png Atem des Thanatos: Ermöglicht das Ausspeien einer Wolke, die Spuke anzieht.
  • Esa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.pngEsa.png Seelenschmaus: Ermöglicht es, sich von Entropie zu ernähren. [1]

Quellen[]

  1. VTM: Handbuch für Erzähler

Nekromantische Pfade

Gläserner Pfad · Pfad der Asche · Pfad der Gebeine · Pfad des Grabes · Pfad des Nachrufs · Tödlicher Pfad

Advertisement